Armin Baumgarten

Armin Baumgarten begreift Kunst auch als ein Sichtbarmachen innerer Welten. Ölschicht um Ölschicht trägt der Künstler auf die Leinwand auf, bis die immer pastoser werdende Farbskulptur ihre im Materiellen begründete Plastizität auch inhaltlich ausfüllt. Diese so entstandenen Bild-Körper kommunizieren die vollkommene Balance von Geistigem und Körperlichem. Die physische Präsenz dieser haptischen Gestalt-Silhouetten transportiert eine geistig-seelische Dichte, die aus dem ikonenähnlichen Bild herausdrängt. Und so hat Baumgarten seine Figuren auch zu Stelen werden lassen. Bei der Herstellung der Urform für den Bronzeguss hat der Künstler Gips verwendet- dieses Material erlaubt eine dem Malvorgang ähnliche Bearbeitungsweise. Auch wenn Baumgarten seine Motive stets auf`s  Neue aufruft, so bleiben sie eben doch Einzelwerke- der hohe Zeitaufwand, den der Künstler in seine Arbeiten investiert, bleibt stets spürbar.

Dr. Ulrike Brandenburg (Wiesbaden), Kulturjournalistin

Biografie
Einzelausstellungen
Gruppenausstellungen
Biografie
Einzelausstellungen

1989   Hornburg, Kreismuseum (mit Peter Lindenberg)

1997   Meinersen, Künstlerhaus, «Bilder und Zeichnungen» [Katalog]

1998   Düsseldorf, Martin Leyer-Pritzkow-Ausstellungen

1999   Düsseldorf, Galerie de

2001   Düsseldorf, Martin Leyer-Pritzkow-Ausstellungen

2002   Wiesbaden, Galerie Winter (mit Stephen O’Driscoll)
München, Galerie Frank

2003   Basel, Galerie Kämpf (mit Neil Tait und Jim Delarge)
Eltville, Galerie Winter in der Georg-Müller-Stiftung

2004   Wiesbaden, Galerie Winter, «Neue Werke» [Katalog]
Gelsenkirchen, Galerie Kabuth, «Menschenbilder»

2005   Gelsenkirchen, Sparkasse Buer

2006   Freiburg, mbf-kunstprojekte

2007   Eltville, Galerie Winter in der Georg-Müller-Stiftung, «Bilder und Skulpturen»
Königswinter, Haus Meerkatze, «Menschen Bilder»

2008   Düsseldorf, Tersteegenkirche, «Menschen Bilder»
Düsseldorf, Martin Leyer-Pritzkow-Ausstellungen

2009   München, mbf-kunstprojekte, «Malerei und Skulptur»

2010   Schweinfurt, Sparkassengalerie, «Malerei und Skulptur»
Mainz, Galerie Lehnert, «Kopf» (mit Matthias Rüppel)

2012   Wiesbaden, Galerie Winter, «Bilder Skulpturen» [Katalog]
Dresden, Galerie Nütt, «Bilder Skulpturen» [Katalog]
München, mbf-kunstprojekte, «Bilder Skulpturen» [Katalog]

Gruppenausstellungen

1993   Braunschweig, Weißer Saal des Staatstheaters, «Handzeichnungen»

1996   Braunschweig, Kunsthalle, «Konvention» [Katalog]
Gelsenkirchen, Städtisches Museum, «Karl-Schwesig-Preis» [Katalog]
Braunschweig, Kunsthalle, «Meisterschüler 96»
Riddagshausen, MMI-Akademie, «Konvention» [Katalog]

1997   Königswinter, Gästehaus Petersberg, «5. Ausstellung zur Förderung junger Künstler aus der Bundesrepublik Deutschland» [Katalog]
Lemgo, Städtische Galerie Haus Eichenmüller, «Konvention» [Katalog]
Gifhorn, Kunstverein, «Künstlerhaus Meinersen» [Katalog]

1998   Venedig, Accademia di Belle Arti di Venezia, «Due Dimensioni» [Katalog]
Köln, Sporthochschule, «Körper und Geist» Wolfsburg, Rathaus, «Junge Künstler aus Wolfsburg» [Katalog]

1999   Burscheid, Forum für junge Kunst Düsseldorf, Kunstmarkt

2000   Düsseldorf, Martin Leyer-Pritzkow-Ausstellungen, «Menschenbilder»
Rovigo, Il pesceria di nuovo, «Due Dimensioni»
Eupen, Salon des Arts Modernes, Sélection Internationale

2001   München, Ketterer Kunst im Carolinenpalais, «Junge Figurative» [Katalog]
Borken, Galerie Open Art, «Open Art Line»
Eupen, 2ième Salon des Arts Modernes,
Sélection Internationale

2002   Hameln, Galerie Fahrenhorst, «Kopf und Maske»
Goslar, Museum Mönchehaus, «Junge Figurative»
Eupen, 3ième Salon des Arts Modernes, Sélection Internationale
Düsseldorf, Martin Leyer-Pritzkow-Ausstellungen, «Streit der Maler»
Leverkusen, Museum Morsbroich, «Villa Romana 2003»

2003   Düsseldorf, Galerie Eikelmann, «Paravent-Project»
Berlin, Stiftung Starke, «Paravent-Project Berlin»
Burgbrohl. Kaiserhalle, «Paravent-Project»

2004   Wiesbaden, Galerie Winter, «Kopf»
Darmstadt, Galerie Netuschil, «Kopf an Kopf»
Düsseldorf, Galerie Nicols, «Best of…»

2005   Gelsenkirchen, Galerie Kabuth, «40×40»
Frankfurt, Art Frankfurt, Galerie Winter

2006   Gelsenkirchen, Kunstverein, «Ballkünstler – Künstlerball»
Dortmund, Kokerei Hansa, «Ballkünstler – Künstlerball»
Köln, Domforum, «Ballkünstler – Künstlerball»
Düsseldorf, Landtag, «Ballkünstler – Künstlerball»
Stuttgart, Galerie Königsblau, «Junge Kunst»
Bad Zwischenahn, Galerie Moderne, «Kopf»
Riddagshausen, MMI-Akademie, «10+10=11*» [Katalog]
Stuttgart, Galerie Königsblau, «Accrochage»

2007   Stuttgart, Galerie Königsblau, «Kunstsommer 2007»
Düsseldorf, Orangerie Schloß Benrath, «40×30»
Wiesbaden, Galerie Winter / Kunsthaus Wiesbaden, «Zusammen Kunst»

2008   Gelsenkirchen, Galerie Kabuth, «Accrochage»
Stuttgart, Galerie Königsblau, «Natur und Konstruktion»
Essen, Galerie Kabuth, «contemporary art ruhr»

2009   Wiesbaden, Galerie Winter, «Papier»
Karlsruhe, Art Karlsruhe, Galerie Winter
Mannheim, Galerie Keller, «8 Positionen zum Thema Kopf»
Wiesbaden, Galerie Winter, «Skulptur»

2010   Karlsruhe, Art Karlsruhe, Galerie Winter
Wiesbaden, Galerie Winter, «Blau»

2011   Karlsruhe, Art Karlsruhe, Galerie Winter
Düsseldorf, TheArtSpace Düsseldorf, «Mapping the wor(l)d»
München, mbf-kunstprojekte, «FARRAGO 2011»

2012   Wiesbaden, Galerie Winter, «Pas de Deux»
Düsseldorf, TheArtSpace Düsseldorf, «Palimpsest»
Dresden, Galerie Nütt, «Sommer 12»
Leipzig, Alte Handelsbörse, «Kunst in der Stadt»
Essen, Contemporary Art Ruhr, Galerie Kabuth
Köln, ART.FAIR Köln, Galerie
Winter

Dirk Pleyer
Claudia Tebben
Menü